Informationen zu Ausbildung zum Automobilkaufmann, Lehrstelle, Studiengänge, Umschulung,Ausbildungsberufe, Ausbildungsplatz, Ausbildungsplätze, Ausbildungsstellen, Berufsbild, Lehrgänge, Weiterbildung uvm

Automobilkaufleute, der Automobilkaufmann handeln mit neuen und gebrauchten Kraftfahrzeugen und bieten alle damit zusammenhängenden Dienstleistungen an: Sie beraten Kunden, bewerten Fahrzeuge, arbeiten Finanzierungsverträge aus, beobachten den Markt und planen Marketingmaßnahmen.
Automobilkaufleute sind überwiegend in Autohäusern, bei Auto- und Motorradimporteuren und bei Automobilherstellern tätig. Des Weiteren arbeiten sie bei Autovermietungen, in Motorradhandlungen, bei Lkw-Verleihern, Kfz-Versteigerern oder in Pfandleihhäusern.
Aufträge für Reparaturen und Wartungen nehmen sie am Kundendienstschalter entgegen, Beratungs- und Verkaufsgespräche führen sie im Verkaufsraum durch. Ab und zu müssen Automobilkaufleute auch in der Werkstatt nachsehen, z.B. ob die Wartung eines Kundenautos noch lange dauert. Im Büro bearbeiten sie Zahlungsvorgänge, disponieren ihre Waren oder rechnen Löhne ab. Das können sie auch als Telearbeit von zu Hause aus erledigen. Manchmal sind sie mit Kunden zu Probefahrten unterwegs.