Informationen zu Ausbildung Notar (Uni), Lehrstelle, Studiengänge, Umschulung, Ausbildungsberufe, Ausbildungsplatz, Ausbildungsplätze, Ausbildungsstellen, Berufsbild, Lehrgänge, Weiterbildung, Studiengang

Notare sind im Rahmen der vorsorgenden Rechtspflege in den Bereichen tätig, die nur durch Mithilfe der Rechtspflege geordnet werden können, zum Beispiel Erbenfeststellung, Beurkundung von Verträgen, Register- und Grundbuchangelegenheiten. Ihre Aufgabe liegt darin, einen Interessenausgleich aller Beteiligten herbeizuführen und damit Streitigkeiten und Prozesse zu vermeiden. Notare arbeiten in Notariaten oder Rechtsanwaltskanzleien mit Notariat. Dort arbeiten sie in Büro- oder Kanzleiräumen. Häufig nehmen sie in Gerichtsgebäuden und Behörden Einsicht in Register und Grundbuch.
Zum Notar kann nur bestellt werden, wer die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz (erfolgreich abgeschlossene Erste und Zweite juristische Staatsprüfung) erlangt hat. Darüber hinaus wird für eine hauptberufliche Tätigkeit als Notar ein dreijähriger Anwärterdienst als Notarassessor vorausgesetzt.